Auch in der Pampa: Schneller unterwegs mit LTE

Als der goldene Oktober vor ein paar Wochen frohlockte, dachte ich mir, es sei an der Zeit mal wieder meinen alten Kumpel Jonas zu besuchen. Dieser hat sich vor einigen Jahren in die Provinz abgesetzt und lebt nun quasi als Einsiedler am Rande eines abgelegenen Dorfes in Schleswig-Holstein in einem malerisch umgebauten Kuhstall. Fr√ľher hatte er sich mit dem Verkauf von Bio-Fleischprodukten ein kleines Verm√∂gen erarbeitet (er geh√∂rte in den achtziger Jahren zu den Pionieren der Branche) von dem er jetzt zehrte. Doch durch die hohe Inflation und gestiegene Lebenshaltungskosten, von denen auch ein Einsiedler betroffen ist, war nun sein Verm√∂gen abgeschmolzen und er schien gezwungen zu sein, so erz√§hlte er mir nach einigen Gl√§sern Rotwein, wieder zur√ľck in die Stadt zu ziehen. Eigentlich h√§tte er ja durchaus Lust noch mal im l√§ndlichen Bereich durchzustarten und das Konzept, das ihn damals zu einem bescheidenen Reichtum verholfen hatte, auch auf die Provinz zu √ľbertragen. Das Problem sei nur, das langsame Internet hier in der Gegend, mit dem man nun mal heutzutage nicht wirtschaftlich erfolgreich t√§tig sein k√∂nne. Vor Ort seien wohl noch nicht einmal DSL oder SDSL vorhanden und SAT-DSL k√§me aufgrund der hohen Kosten nicht in Frage.

Ich konnte meine Verwunderung nicht verbergen, wusste Jonas denn nicht,¬† dass es auch hier hei√üen kann: effizienter arbeiten mit Business LTE? LTE steht f√ľr Long Time Evolution und ist ein Mobilfunkstandard, der vierten Generation der drastisch h√∂here Downloadraten mit bis zu 300 MB pro Sekunde erreichen kann und der mittlerweile auch in vielen l√§ndlichen Gegenden verf√ľgbar ist. M√∂glichkeiten der Verwendung im wirtschaftlichen Umfeld gibt es f√ľr die LTE-Technologie etliche. Es lassen sich jedoch drei grunds√§tzliche Anwendungsm√∂glichkeiten skizzieren. An vorderster Stelle:

Der Zutritt zu einem rasanten Datennetz, sofern keine von Kabeln abh√§ngigen Breitbandtechniken in der Region vorhanden sind. Der LTE 4G-Standard eignet sich aber auch als „Datensicherungssystem“, sollte es einmal zum Ausfall von anderen √úbertragunssystemen (wie z.B. DSL kommen). Als weiterer Punkt sei zudem die Mobilit√§t erw√§hnt, also die M√∂glichkeit schnelles Internet √ľberall hin mitzunehmen, auch zu Terminen au√üerhalb der eigenen vier W√§nde.

Foto0036

Die Mobilfunkgiganten Vodafone, Deutsche Telekom und O2 betreiben seit drei Jahren einen intensiven Netzausbau. F√ľr viele Privat- und Gesch√§ftsleute ist deshalb LTE endlich die Alternative zu einem DSL- Anschluss, der in einigen l√§ndlichen Regionen nun mal einfach nicht zu bekommen ist.

Gef√ľttert mit diesen neuen Informationen wirkte Jonas √ľberrascht und ein Funkeln glitt √ľber seine Augen. Da war er wieder der alte Unternehmergeist der achtziger Jahre. Gleich morgen werde er Erkundigungen anstellen, ob LTE auch in seinem Ort verf√ľgbar sei. Doch ein paar Klicks auf meinem Smartphone beantworteten diese Frage in Sekundenschnelle. Jonas grinste erleichtert und die Provinz wird wohl demn√§chst von einem weiteren kleinen nachhaltigen Unternehmen bereichert werden.

Weitere Links

Hat Dir der Test gefallen? Dann gib bitte eine Bewertung ab!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 2,67 out of 5)
Loading...
Weitere Links

Dieser Testbericht wurde geschrieben von

Der Produkttest ist nach größter Sorgfalt geschrieben. Fehlerfreiheit kann trotzallem nicht garantiert werden.

Artikel-Schlagwörter: Breitband, Business LTE, DSL, LTE, Mobilfunk, SDSL,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.