„Black Stories“ von Moses Produkttest

„Black Stories“ von Moses Test

„Black Stories“ von Moses – Von tödlichen Telefonaten und blauen Luftballons

Pro: + simples Spielprinzip + außergewöhnliche Mordfälle + als Team oder Einzelspieler spielbar + kein umfangreiches Equipment erforderlich
Kontra: -teilweise absurde Lösungen - kein hoher Wiederspielwert

Empfehlenswert: Bedingt

Unsere Bewertung: 3

Ab EUR 6,99 bei

Silvester steht vor der Tür und damit der alljährliche Spaß, eine kunterbunte Party auf die Beine zu stellen. Da nicht jeder von meinen Freunden so redselig ist wie ich, steht auch dieses Jahr das ein oder andere Partyspiel auf dem Plan. Bei meinem letzten Brettspielabend kam mir schon das bekannte Spiel „Black Stories“ von Moses zu Ohren, das ich bisher leider noch nicht selbst testen konnte. Das sollte sich nun aber ändern und so landetet das gute Stück für 9,95 Euro in meinem Einkaufswagen. Ob es mir in einer Testrunde gelingt, die ominösen Mordfälle zu lösen? Finden wir es heraus!

Der Inhalt von „Black Stories“ ist mehr als überschaubar. Neben 50  stabilen Spielkarten ist noch eine Anleitung im Lieferumfang enthalten, die alle offenen Fragen klärt.

Das Spielprinzip von „Black Stories“ ist simpel und selbsterklärend.

Auf der Vorderseite jeder Karte befindet sich ein Bild samt einem zugehörigen Satz, der zunächst einige Fragen aufwirft.

Beides illustriert einen ebenso rabenschwarzen wie mysteriösen Todesfall, den es zu lösen gilt.

Dieser könnte beispielsweise wie folgt lauten: „Ein Mann ist tot, liegt nackt am Fuße eines Berges und hat einen Streichholz in der Hand – Was ist passiert?“

Nun schlüpft ein Spieler in die Rolle des Moderators. Nur er darf die Rückseite der jeweiligen Spielkarte einsehen und kennt die bizarre Lösung des Falls.

Die übrigen Mitspieler fungieren als Ermittler und versuchen, das Rätsel mittels einfacher Fragen zu lösen. Hierbei dürfen jedoch nur Fragen gestellt werden, die der Moderator mit Ja oder Nein beantworten kann.

Ein genaues Zuhören ist unerlässlich, um sich nach und nach an die Fakten heranzutasten.

Kommen die Spieler bei ihren Ermittlungen nicht weiter und müssen passen, darf der Moderator kleine Hinweise geben, um die Ermittler wieder auf den richtigen Weg zu führen.

Wurde ein Fall gelöst, ist die Spielrunde abgeschlossen und der nächste Fall wird, optional durch einen neuen Moderator, eröffnet.

Sämtliche Rätsel fallen ebenso knifflig wie bizarr aus, sodass man stets um die Ecke denken muss und sich auch mal längere Zeit mit einem Szenario beschäftigt.

Je mehr Spieler mitraten, desto interessanter und facettenreicher wird das Spiel. So kann man die Fälle beispielsweise als Gruppe oder gegeneinander, als Einzelspieler, lösen.

Der wohl größte Vorteil des Spiels liegt in der Tatsache, dass das Spiel sich jederzeit unterbrechen lässt. Da „Black Stories“ lediglich eine große Portion Fantasie erfordert, ist das Spiel der perfekte Begleiter auf Reisen und längeren Fahrten.

Selbst für Sherlock Holmes zu bizarr

Doch wenn auch „Black Stories“ mit viel Raffinesse konstruiert ist, fallen manche Fälle doch so absurd aus, dass deren Aufklärung schier unmöglich scheint. Zudem geht der Wiederspielwert nahezu gegen Null, da „Black Stories“ nur dann interessant ist, wenn die verschiedenen Szenarien gänzlich unbekannt sind.

Fazit: Nur für Neulinge ein besonderes Spielerlebnis

Mit „Black Stories“ ist Moses ein ebenso außergewöhnliches wie interessantes Spiel gelungen, das für viel Spaß auf jeder Autofahrt oder Party sorgt. Wer für den Silvesterabend noch nach einem Spiel der besonderen Art sucht, macht mit „Black Stories“ einen guten Fang. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass das Spiel spätestens nach ein paar Runden unweigerlich im Regal verstaubt.

Weitere Links
" width="1" height="1" alt="" />

Preisvergleich

Wer das Produkt „Black Stories“ von Moses kaufen möchte, sollte unbedingt unseren Preisvergleich nutzen. Hier erfahrt ihr, wo ihr „Black Stories“ von Moses bei ausgewählten Onlineshops am günstigsten kaufen könnt.

black stories 1

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

9.35 €*

Versand: 3,00€, Gesamtpreis: 12,35 € *

Moses Verlag mos00212 - Black Stories 1 Moses Verlag 212 black stories Black S..

siehe Shop

10.20 €*

Versand: versandkostenfrei*

*Daten vom 23.03.2017, 16:05 Uhr. Preis kann jetzt höher sein.

Weitere Erfahrungen und Kundenrezensionen zum Produkt findest Du hier.

Hat Dir der „Black Stories“ von Moses Test gefallen? Dann gib bitte eine Bewertung ab!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...
Weitere Links

Dieser Testbericht wurde geschrieben von

"„Black Stories“ von Moses – Von tödlichen Telefonaten und blauen Luftballons" Testbericht: Dieser Erfahrungsbericht basiert auf der persönlichen Erfahrung der Mr. Crowley Testberichte Redaktion. Trotz sorgfältiger Recherche geben wir beim Test keine Garantie auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit.

Artikel-Schlagwörter: Black Stories, Moses, Spiele,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.