Bosch Tassimo T40 Test

Bosch Tassimo T40 – Das Heim-Café

Die Testergebnisse in Kürze:

Pro:

Große Vielfalt an Getränkesorten,
Leichte Anwendung,
Viele Aktionen.

Kontra:

Schlecht zu reinigen,
Spinnt gern etwas herum und ist laut.

Unser Testurteil

3.4 (Befriedigend)

Kauf empfohlen?

Kaffeepadmaschinen oder Kaffeemaschinen, die mit Kapseln funktionieren, sind mittlerweile jedem bekannt. Sie bieten eine schnelle und moderne Möglichkeit, mit der heute Kaffee gemacht werden kann. Einige Maschinen können nicht nur Kaffee zubereiten, sondern auch andere Getränke. So auch die Tassimo T40 von Bosch. Sie ist nicht das neuste Modell auf dem Markt, aber noch immer eine der Maschinen, die am meisten Getränke machen können. Verschiedene Kaffee-, Tee- und Cappuccinosorten, Kakao, Macchiato, Latte, etc. Die Bandbreite der Getränkesorten ist recht groß und vermutlich für jeden Heißgetränkeliebhaber ausreichend.

Bosch Tassimo T40

Einfach zu bedienen – für Jung bis Alt

Die Bedienung der Bosch Tassimo T40 ist ganz einfach: Man füllt Wasser in den Tankbehälter, legt eine der T-Discs (so nennen sich die Kapseln für die Maschine ) in die dafür vorgesehene Halterung, schaltet die Maschine an, drückt die Hebelabdeckung auf die T-Disc und drückt dann auf den Funktionsknopf – und schon geht es los. Ist die Kapsel für eine große Getränkeportion oder soll das Getränk nicht so stark sein, drückt man ein weiteres Mal auf den Funktionsknopf und lässt diesen so lange gedrückt, bis für den eigenen Geschmack, genug Wasser nachgelaufen ist. Die Maschine ermittelt übrigens für jede Getränkeart die individuelle Wassermenge und Dauer des Brühvorgangs. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Auf jeder Disc ist ein Barcode abgedruckt, den die Maschine scannt. Hierdurch bekommt die Maschine die nötigen Informationen wie der Kaffee oder Tee zuzubereiten ist.

Die Kapseln selbst sind im Schnitt 1 Jahr haltbar, aus Plastik und durch eine dünne Alufolie auf der Oberseite verschlossen. Ähnlich wie bei einem Joghurt. Wenn die T-Disc in die Maschine einlegt und die Hebelabdeckung herunterdrückt wird, öffnet sich  die T-Disc automatisch. Die Kapseln selbst sind, zum Beispiel bei der Milka Kakaovariante, mit einer Art Sirup gefüllt oder wie beim Caramel Macchiato, mit getrocknetem Konzentrat. Wenn die Maschine eingeschalten ist, läuft das heiße Wasser durch und brüht das getrocknete Konzentrat auf oder läuft vermischt mit dem Sirup in die Tasse.

Die Tassimo T40 ist im Ganzen ein einfaches Gerät, welches nicht viel Technikverständnis verlangt und somit für fast jede Altersklasse geeignet ist.

Technik hat gerne Macken – die Tassimo T40 ärgert gerne ihre Besitzer

Wie viele Geräte hat auch die Tassimo ihre Macken und Haken. Sie ist furchtbar laut, wenn sie durchläuft und vermittelt beinah den Eindruck eine Rakete zu sein, die gerade startet. Zumindest klingt es so, wenn sie mit ihrer Arbeit beginnt und ihr kratschendes, lautes Stottern von sich gibt. Das kann vermutlich auch den schlafenden Partner im Nachbarzimmer wecken, wenn er keinen komatösen Tiefschlaf hat. Das folgende Zischen und die Wolke Wasserdampf die folgt, wenn die T40 ihre letzten Sekunden der Zubereitung erledigt, kann die ersten Male die Angst aufkommen lassen, dass das Gerät gleich tatsächlich in die Luft fliegt – bis man sich daran gewöhnt hat.

Genauso mag die Bosch Tassimo T40 es auch, ihren Besitzer mit Putzarbeit zu versorgen. Denn auch wenn eine kleine Vorrichtung vorhanden ist, wo überschüssige Flüssigkeiten die über die Tasse laufen könnten, aufgefangen werden und wo die Tasse variabel hochgestellt werden kann, geht dennoch gerne etwas daneben. Der Dampf ist manchmal so heftig, dass das Getränk nicht nur an der dafür vorhergesehenen Stelle herausläuft, sondern auch unter der Hebelvorrichtung. Und wenn nicht da, dann kommt gerne nicht nur ein Strahl, sondern eher ein kleiner Getränkespränkler aus der Düse. Klingt schlimmer, als es ist, dennoch könnte auf die fast immer vorkommenden Putzarbeiten im Umkreis von 10 Zentimetern verzichtet werden. Auch weil die verschiedenen Teile der Tassimo (Auffangbehälter, die Einlegevorrichtung für die Kapseln, die Hebelvorrichtung) etwas umständlich zu reinigen sind.

Dazu scheint der Inhalt der Kapseln gerne etwas verschwenderisch, oder die Durchlauftechnik ist schlichtweg noch nicht ganz ausgereift. Vor allem bei den Kapseln mit dem getrockneten Konzentrat, kann nach dem Durchlaufen noch eine Menge von dem Konzentrat und Wasser in der Kapsel vorgefunden werden. Lässt man diese noch mal durchlaufen, kommt aber fast nur klares Wasser. Das Konzentrat verklumpt quasi in der Kapsel und kann nicht ausreichend aufgebrüht werden. Bei den flüssigen Konzentraten kommt fast restlos alles hinaus.

Leider lässt auch die Onlinepräsenz einen Haken über: Kauft man seine Tassimo gebraucht, kann man sich meist nicht einfach mit ihr online registrieren, um an Sonderaktionen teilzunehmen, da die Maschine mit ihrer eigenen Nummer registriert wird. Hat sich der Vorbesitzer mit der Maschine bereits registriert, ist der Platz quasi nicht mehr frei. An dieser Stelle kann man nur den Bosch Support anschreiben und um Freischaltung bitten – dies dauert aber unter Umständen einige Wochen, da die Antworten einige Zeit brauchen. Außerdem muss ein Kaufbeleg und ein Foto der Unterseite der Maschine nachgewiesen werden

Schmeckt das Ganze überhaupt? Ja!

Und nun zum Geschmack: Auch wenn die Tassimo manchmal etwas sadistisch veranlagt zu sein scheint und die Kapseln mit 4,50 € – 7,00 € im 8-Portionenpack dem Geldbeutel ganz schön auf den Magen schlagen – die Getränke schmecken! Der Tee hebt sich zwar nicht von dem Herkömmlichen ab, aber Kaffee, Latte Macchiato, Kakao und Cappuccino der Tassimo, geben einem wirklich den Geschmack, wie in einem guten Café. Der Unterschied von Tassimogetränken zu den üblichen Produkten aus der Dose oder Tüte, ist deutlich zu schmecken.

Tipps!

Kapseln:

Bei dem Milka Kakao gibt es zum Beispiel zwei Kapseln für eine Portion. Eine mit dem Kakaokonzentrat und eine mit dem Milchkonzentrat. Oder beim Caramel Macchiato gibt es für eine Portion ebenfalls zwei Kapseln. Eine mit Jacobs Espressokonzentrat und eine mit Milch-Caramel. Da für die meisten Getränke mehrere verschiedene Kapseln für ein Getränk benötigt werden, muss man sich nicht unbedingt auf die vorgeschriebenen Varianten versteifen. Man kann auch gut verschiedene Getränke mischen und kombinieren. Zum Beispiel das Espressokonzentrat mit dem normalen Milchkonzentrat oder den Espresso mit dem Kakao und der Milch.

Shopping:

Durch, zum Beispiel, Aktionen auf der Tassimoseite von Facebook, die oft stattfinden, kann eine Menge Geld gespart werden. Außerdem gibt es beim Kauf der Tassimo einen 40,00 € Euro Gutschein für den Tassiomoshop. Dafür können zum Beispiel T-Discs erworben werden. Der Mindestbestellwert beim Einkauf mit dem Gutschein beträgt 40,00 € und der Versand der Ware geht in der Regel sehr schnell.

Bosch Tassimo T40 kaufen

  • Wer die Bosch Tassimo T40 kaufen möchte, kann dies bspw. hier bei Amazon

    Transparenz muss sein: Mr. Crowley erhält für jede Bestellung über diesen Link eine kleine Provision von Amazon. Wir danken euch für die Unterstützung.

Weitere Links:

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "Bosch Tassimo T40" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Keine EAN oder ASIN vergeben

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "Bosch Tassimo T40" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*