DeLonghi Magnifica ESAM 3200 – Weckerersatz in doppeltem Sinne

Pro: Geschmack, schnelle Zubereitung und das Design. Nach drei Stunden schaltet sie sich automatisch ab.
Kontra: Sehr lautes Mahlwerk, kleine Vorratsbehälter. Freunde von großen Kaffeepötten werden diese nicht unter diese Maschine bringen, was ich persönlich schade finde, weil ich große Tassen liebe.

Empfehlenswert: Bedingt

Heute haben wir für euch einen Kaffeevollautomaten getestet. Und zwar den DeLonghi Magnifica ESAM 3200.

Seit etwa 5 Jahren haben wir den Magnifica ESAM 3200 Kaffeevollautomaten von DeLonghi. Mein Freund ist Krankenpfleger mit Dauerfrühdienst. Für mich heißt das, wenn er um 5:00 Uhr aufsteht und sich zwei Tassen Kaffee von der Maschine brühen lässt, ich kann meinen Wecker abstellen. Nicht nur das Mahlwerk der Magnifica ESAM 3200 ist entsetzlich laut, auch das durchpumpen des Wassers ist trotz geschlossener Zimmertüren in der ganzen Wohnung zu hören. Unangenehm ist das eigentlich nur, wenn ich frei habe und er nicht. Am Wochenende stehen wir ja später auf und unter der Woche muss ich eh eine Stunde nach ihm raus.

Ist die erste Weckrunde durch, weckt der Kaffee gleich ein zweites Mal. Je nach Kaffeesorte ist das Gesöff äußerst wohlschmeckend und erleichtert den Start in einen Tag ungemein. Natürlich beherrscht die Maschine auch Cappuccino, den machen wir uns aber nur am Wochenende. Und der Cappuccino gelingt eigentlich immer. Allerdings schäumen wir die Milch nicht mehr mit der Maschine. Die Putzerei halt… Espresso machen wir selten mir der Magnifica ESAM 3200, weil wir noch eine richtige Espressomaschine für die Herdplatte haben. Aber auch der ist lecker, wenn die richtigen Bohnen drin sind.

Das Design der DeLonghi Magnifica ESAM 3200 ist klassisch und ansprechend. Trotz der Kompaktheit wirkt die Kaffeemaschine nicht wie ein Klotz.

Lichterfeste zu jeder Tages und Nachtzeit

Ziemlich nervig sind die kleinen Vorratsbehälter für Wasser und Kaffee. Irgendeine Lampe leuchtet immer. Und ist doch mal von allem genug drin, will sie entkalkt werden. Das meldet die Maschine je nach Einstellung. Obwohl wir das Wasser filtern haben wir unser Gerät so eingestellt, dass es lieber einmal öfter entkalkt wird, als dass es kaputt geht.

Dafür lassen sich noch alle Teile rausnehmen und reinigen. Wir putzen einmal wöchentlich gründlich. Kaputt war unsere DeLonghi noch nie.

Fazit

Die DeLonghi Magnifica ESAM 3200 ist auf jeden Fall empfehlenswert. Der Kaffee, Espresso und auch der Cappuchino schmecken super. Auch das kompakte Design und die Zuverlässigkeit sprechen für den Kaffevollautomaten. Einzige Nachteile: Die Maschine ist sehr laut und pflegeintensiv.

Weitere Links

Hat Dir der Test gefallen? Dann gib bitte eine Bewertung ab!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...
Weitere Links

Dieser Testbericht wurde geschrieben von

Der Testbericht "DeLonghi Magnifica ESAM 3200 – Weckerersatz in doppeltem Sinne" ist unabhängig und basiert auf persönlicher Erfahrung. Wir geben beim Erfahrungsbericht keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit.

Artikel-Schlagwörter: DeLonghi Magnifica ESAM 3200, Kaffeevollautomat,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.