Die nackte Wahrheit: Romantic Comedy für Mann und Frau

Hey Lady! Du liebst deine Filme mit viel Drama, Herzschmerz und Leidenschaft, und schaust sie am liebsten mit deinem Freund. Einziges Problem: Mittlerweile weigert er sich, auch nur noch einen weiteren Schmalzfetzen zu sehen.

 

Hallo kleiner Superhero! In deinen Filmen geht es mal actionreich und blutig, mal ironisch und witzig zu. Nur eines ist wichtig: Dass dort Helden, wie du einer bist, über den Bildschirm flimmern. Aber deine Freundin nötigt dich, mit dir Liebesschnulzen zu schauen?

Wir haben die Lösung für euch, und möchten heute einen Film vorstellen, der Mann und Frau gefällt. Natürlich spielen wir da ein bisschen mit Geschlechterrollen, denn nicht jede Frau steht nur und ausschließlich auf kitschige Hollywoodromantik. Dennoch, wenn ihr mal wieder einen guten Film für einen Paarabend oder ein Date sucht, dann versucht es doch einmal mit der Komödie „Die nackte Wahrheit“.

Inhalt

Abby (Katherine Heigl) ist ein leicht chaotischer Kontrollfreak, deren Tage karrieremäßig ausgeplant sind. Sie arbeitet in einer Produktionsfirma, ist erfolgreich und hat eigentlich alles, was sie sich wünscht. Nur die Sehnsucht nach einem liebevollen, aufopfernden und treuen Partner überkommt sie von Zeit zu Zeit. Daran erinnert sie sich insbesondere dann wieder, als sie ihrem smarten Nachbarn Colin begegnet: Einem gutaussehendem Arzt; muskelbepackt und mit Bubigesicht.

Mike (Gerard Butler) ist ein Arschloch von Berufswegen. Was kann man sich darunter vorstellen? Er hat eine eigene TV-Show, in der er den Stereotyp Frau veralbert. Frauen sind für ihn naiv und liebeskrank, und er meint, ihnen erklären zu müssen, wie Männer richtig ticken. Er erklärt seinen Zuschauern, dass ein Mann niemals ernsthafte Absichten bei einer Frau hat, sondern nur das eine will – unabhängig davon, was er sagt. Und dass Männer niemals die Prinzen sind, für die Frauen sie halten wollen.

Die Wege der beiden kreuzen sich, als Abbys Firma beschließt, Mike für ihr Programm einzukaufen, um die Quoten zu steigern. Abby ist entsetzt. Sie will ernsthaftes, kulturelles Fernsehen machen, und nicht mit einem Macho, gegen den sie eine tiefe Abneigung hegt, zusammenarbeiten.
Doch Mike macht ihr ein überraschendes Angebot. Wenn sie bereit ist, ihr Kriegsbeil zu vergraben, dann hilft er ihr dabei, ihren Nachbarn Colin zu erobern. Sollte er es nicht schaffen, räumt er freiwillig das Feld.

Was für Abby zunächst absurd klingt – wie soll so ein triebgesteuerter Macho, der nicht an die Liebe glaubt, ihr schon helfen können? – wird schon bald zu einem witzigen Abenteuer. Denn wie sich herausstellt, versteht Mike tatsächlich sehr viel davon, auf was für Frauen Männer stehen. Und zwar jeder Mann. Hat er wirklich recht mit dem, was er immer predigt?

Die sonst eher verklemmte und seriös auftretende Abby wird in eine Sexbombe verwandelt, und mittels Chip im Ohr vom Meister höchstpersönlich angeleitet. Ein paar urkomische Missverständnisse und Unfälle später, und der abweisende Colin beginnt echtes Interesse zu entwickeln.

Doch die Frage aller Fragen:
Verliebt er sich wirklich in Abby, oder nicht doch eher in das Ideal einer Frau, dem sie in Wirklichkeit keineswegs entspricht?
Und was ist das mit Mike? Diese Blicke, diese Anziehung, oh, oh! Sie wird doch nicht …? Oder wird sie?

Darum gefällt es Frau

Hier bekommt Frau alles geliefert, was das Herz begehrt: Angesagte Hollywoodschauspieler, die sich auch regelmäßig in der InTouch und anderen Klatschmagazinen herumtummeln, zwei äußerst gutaussehende Männer inklusive nackter Haut, eine packende Story, und eine Liebesgeschichte, wie sie im Buche stehen.

Darum gefällt es Mann

Aber auch Mann dürfte nicht abgeneigt sein; bietet Mike doch eine ideale Identifikationsfigur. Er ist nicht nur witzig, sondern wirklich komisch, schroff, sarkastisch und nicht bereit, auf irgendwelche Gefühlsduselei einzugehen. Auch wenn der Grund für sein Verhalten im Laufe des Films noch thematisiert wird, ist es erfrischend, einmal keinen Traumprinzen ertragen müssen, sondern einen stinknormalen Typen mit Macken. Neben unzähligen schlüpfrigen Witzen bietet auch Katherine Heigl in vielen Szenen eine ganze Menge Sexappeal.

Die nackte Wahrheit ist nicht nur ein Film, sondern auch eine kleine Anleitung für alle, die noch nie etwas von Hierarchien und Anziehung gehört haben.
Und auch, wenn man natürlich nicht alles für bare Münze nehmen kann, lernt man jeweils etwas über das andere Geschlecht. Männer wollen keine Frauen, die sich nicht gehen lassen können, und immer alles kontrollieren, leiten und bestimmen möchten. Und Frauen wollen keine Schoßhündchen. Sie wollen zwar ehrliche und treue Männer, aber Alphamänner, und niemanden, der er zu Füßen liegt; selbst wenn sie, wie auch Abby, das Gegenteil behaupten!

Fazit

Unterm Strich handelt es sich zwar um eine stinknormale Hollywoodkomödie, die ziemlich vorhersehbar ist, aber dafür ist das Thema äußerst aufschlussreich und bietet viele erheiternde Szenen, einige echte Brüller und noch lustigere (und vor allem bissige) Dialoge. Unterlegt wird das alles mit einen peppigen und modernen Soundtrack, der Hits wie Katy Perrys „Hot N Cold“ oder „Right Round“ von Florida zum Besten gibt.

Wenn ihr euch das nächste Mal wieder mit eurem Partner streitet, ob ihr nun „Dirty Dancing“ und „Pretty Woman“ oder „Too Fast Too Furious“ und „I am Legend“ anschauen sollt, dann entscheidet euch doch für eine Romantic Comedy á la „Die nackte Wahrheit“. Das tut keinem weh!
Der Film ist 2009 erschienen. Damit ist er nicht mehr der jüngste, aber schon ab 5,55 Euro auf DVD erhältlich.

Weitere Links

Hat Dir der Test gefallen? Dann gib bitte eine Bewertung ab!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...
Weitere Links

Dieser Testbericht wurde geschrieben von

Für den "Die nackte Wahrheit: Romantic Comedy für Mann und Frau" Test gibt die Mr. Crowley Testberichte Redaktion trotz gründlicher Recherche keine Garantie auf Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit. Der Erfahrungsbericht basiert auf persönlichen Erfahrungen.

Artikel-Schlagwörter: Drama, DVD, Herzschmerz, Hollywoodkomödie, Hollywoodschauspieler, Komödie, Liebesschnulzen, Macho, Romantic Comedy, Schmalzfetzen, Sexbombe, Soundtrack,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.