Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter Produkttest

Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter Test

Der „Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter“ – der R2D2 für die Fenster

Pro: + stabile Verarbeitung + automatische Abmessung der zu reinigenden Fenster + systematische Reinigung + streifenfreie Resultate + Fernbedienung fĂĽr manuelle Steuerung
Kontra: - zweifelhaftes Sicherheitssystem -keine Entfernung hartnäckiger Verschmutzungen

Empfehlenswert: Bedingt

Unsere Bewertung: 3

Ab EUR 297,44 bei

Heute im Test: der Ecovacs W710 Winbot  Fensterputzroboter.

Ich bin nicht gerade der geborene Hausmann, insbesondere wenn undankbare Arbeiten wie das Putzen unserer riiiieeesigen Altbaufenster auf dem Plan stehen. Da es ja mittlerweile für jeden Handgriff den passenden Roboter gibt, war ich auf der Suche nach einem kleinen Alltagshelfer der mich fortan unterstützt. Bei meiner Suche und den durchstöbern diverser Testberichte stieß ich auf den „Ecovacs W710 Winbot  Fensterputzroboter“, der zwar nicht unbedingt mit einem schicken Design punkten konnte, mich aber dennoch neugierig machte. Also landete der kleine Klotz für 224,99 Euro in meinem Einkaufswagen und ich war gespannt, ob ich schon bald wieder den „Durchblick“ haben sollte.
Das Gerät macht bereits beim Auspacken einen wertigen und bruchfesten Eindruck. Im Lieferumfang sind neben dem Fensterreinigungsroboter noch ein Verlängerungskabel, ein Sicherungskabel, drei jeweils 2-teilige Reinigungpad-Sets und ein Microfasertuch enthalten. Eine ausführliche Bedienungsanleitung erläutert die einzelnen Funktionsschritte und gibt genaue Handlungsanweisungen bei möglichen Fehlermeldungen.
Das Verlängerungskabel ist mit fünf Metern ausreichend lang, um auch den Ansprüchen größerer Fenster gerecht zu werden.

Nachdem der Ecovacs W710 Winbot mit dem Netzteil vollständig geladen und die Sicherungsleine montiert wurde, kann der kleine Roboter kann seine Arbeit beginnen.

Die beiden beiliegenden Reinigungspads werden zuvor noch mit einem handelsüblichen Glasreiniger besprüht und an der Unterseite des Ecovacs W710 Winbot  Fensterreinigungs-Roboter angebracht.  Nun wird der Fensterreinigungs-Roboter mit einem Abstand von mindestens zehn Zentimetern zum Fensterrahmen auf der Scheibe positioniert und eingeschalten.

Mit der unverkennbaren Geräuschkulisse eines Föhns saugt sich der Kleine fest und die Show beginnt.

Der Ecovacs W710 Winbot erfasst nun automatisch die Fenstergröße und beginnt fleißig seine Bahnen zu ziehen. Dabei geht er sehr systematisch vor und krabbelt munter die Scheiben hoch und runter.

Zum Abschluss dreht das Gerät noch eine finale Runde entlang der Fensterrahmen und nimmt abschließend seine ursprüngliche Startposition wieder ein. Zurück bleiben glasklare Fensterscheiben, frei von seifigen Streifen und Schlieren.

Mit einer kleinen Melodie signalisiert der Ecovacs W710 Winbot dem Nutzer, dass er seine Arbeit beendet hat und auf der nächsten Glasscheibe positioniert werden kann.

Nicht unbedingt der beste Freund des Postboten

Wenn auch der Ecovacs W710 Winbot zumindest auf den ersten Blick zufriedenstellende Resultate liefert, lässt sich insbesondere hartnäckiger oder eingetrockneter Schmutz nur schwer mit dem Gerät entfernen. Auch das Sicherheitssystem in Form einer Fangleine mutet zuweilen etwas fragwürdig an. Sollte dieses System einmal versagen und das Gerät auf direktem Wege auf den Postboten plumpsen, mutiert das gute Stück ganz schnell zum Killerroboter.

Fazit: Innovative Idee – mittelmäßige Umsetzung

Mit dem „Ecovacs W710 Winbot  Fensterreinigungs-Roboter“ liefert Ecovacs einen soliden Fensterputzroboter, der technisch jedoch noch in seinen Kinderschuhen steckt.

Wer regelmäßig eine Vielzahl an Fenstern putzen muss, kann den Ecovacs W710 Winbot die lästige Vorarbeit leisten lassen. Sollte man sich aber ohnehin nur einmal im Jahr zum Fensterputzen durchringen, erledigen auch Schwamm und Glasreiniger ihren altbewährten Dienst deutlich günstiger. Die Putzroboter mögen zwar auf dem Vormarsch sein, die Zukunft gehört ihnen aber bei Weitem noch nicht.

 

 

 

Weitere Links
" width="1" height="1" alt="" />

Preisvergleich

Wer das Produkt Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter kaufen möchte, sollte unbedingt unseren Preisvergleich nutzen. Hier erfahrt ihr, wo ihr Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter bei ausgewählten Onlineshops am gĂĽnstigsten kaufen könnt.

Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter / Vakuum Ansaugmechanismus

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

297.44 €*

Versand: versandkostenfrei*

*Daten vom 23.03.2017, 16:05 Uhr. Preis kann jetzt höher sein.

Weitere Erfahrungen und Kundenrezensionen zum Produkt findest Du hier.

Hat Dir der Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter Test gefallen? Dann gib bitte eine Bewertung ab!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Weitere Links

Dieser Testbericht wurde geschrieben von

Der Testbericht "Der „Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter“ – der R2D2 fĂĽr die Fenster" ist unabhängig und basiert auf persönlicher Erfahrung. Wir geben beim Erfahrungsbericht keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit.

Artikel-Schlagwörter: Fenster, Fensterputzen, Fensterreinigung,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.