Fritzbox WLAN 7330 Test

Fritzbox 7330 Test

Fritzbox 7330
Fritzbox 7330

Die Fritzbox aus dem Hause AVM ist fast jedem Computerbenutzer bekannt, der ein Heimnetzwerk verwaltet. Mr. Crowley hat heute das Modell “Fritzbox 7330″ getestet. Unser Testurteil: gut!

Kurze Zusammenfassung unseres Tests:

Viele Funktionen, kinderleichte Einrichtung sowie schnelles und stabiles Internet machen die AVM Fritzbox 3370 zu einem Top-Produkt für den Heimgebrauch. Als WLAN-Router funktioniert das Gerät tadellos. Nur wer DECT (Schnurlos-Telefonie) nutzen will, bekommt deutliche Nachteile zu spüren: In unserem Test gab es beim Telefonieren ein leises, aber dennoch deutlich hörbares Rauschen. Daher gibt die Mr. Crowley Redaktion nur eine Bewertung von 4 Sternen. Die Fritzbox 3370 kostet mit 119€ einen stolzen Preis. Dieser ist für das Gerät gerechtfertigt, in unserem Testbericht zeigen wir jedoch auch günstigere Alternativen auf.

Die Fritzbox 7330 wurde gekauft bei:

Hier bei Amazon.de für 119,00€.

Produktdaten der Fritzbox 7330 laut Hersteller:

  • DSL-Modem für ADSL/ADSL2+
  • Routerbetrieb auch mit Kabelmodem oder UMTS-Stick
  • WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s
  • WLAN N für 2,4-GHz-Funknetze
  • Telefonanlage für Internettelefonie und analoges Festnetz
  • DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlostelefone
  • 5 Anrufbeantworter, Faxfunktion inkl. E-Mail-Weiterleitung
  • Mediaserver für Musik, Bilder und Filme im Netzwerk
  • MyFRITZ! – von überall sicher auf die eigene FRITZ!Box zugreifen. Auf Musik, Fotos und mehr.
  • USB-Anschluss für Drucker und Speicher im Netzwerk
  • Gastzugang – sicheres Surfen für Freunde und Besucher
  • Integriert iPhone und Android-Smartphones über WLAN in das Heimnetz und ermöglicht Festnetz- und Internettelefonie
  • Einfaches Einrichten über Browseroberfläche

Quelle: Hersteller AVM

Fritzbox 7330 Testbericht

Der Hersteller AVM preist die Fritzbox 7330 als „die perfekte Lösung für den Einstieg in die Heimvernetzung“ an. Ich persönlich würde die Fritzbox aufgrund der vielen Funktionen als mehr als ein Einstiegsgerät bezeichnen. Auch der stolze Preis von 119€ lassen daruf schließen. dass es sich hierbei nicht um einen einfachen 0815 WLAN Router handelt. Wer einfach nur Internet haben möchte – so viel sei schon mal vorweg gesagt – kauft sich besser einen 30 Euro Router von NETGEAR. Wer noch zusätzliche Funktionen möchte (Telefonanlage, Anrufbeantworter, Faxfuntion, Medienserver für Filme etc.), trifft mit der Fritz Box 7330 hingegen die bessere Wahl.

Fritzbox 7330
Die Fritzbox 7330 im Betrieb

 

Die wichtigsten Funktionen im Test

Einrichtung des Internets:

Das Internet ist bei der Fritzbox 7330 schnell eingerichtet. Das Gerät wird wie in der Anleitung beschrieben mit Computer und Internetanschluss verkabelt. Über den Browser gelangt man in das Konfigurationsmenü (einfach „fritz.box“ eingeben), von wo man das Internet in weniger als einer Minute einrichten kann. Hierfür benötigt man keine Netzwerkkenntnisse, die Konfiguration kann auch von einem Laien vorgenommen werden. Firewall und andere sicherheitsrelevanten Einstellungen sind übrigens bereits vorkonfiguriert.

WLAN:

Das WLAN ist bereits standardmäßig aktiviert- und was bei anderen Routern nicht selbstverständlich ist: das WLAN ist bereits standardmäßig verschlüsselt! Dies ist besonders für unerfahrene Nutzer ein Pluspunkt. Es muss quasi nichts konfiguriert werden. Die Fritzbox verfügt über alle gängigen WLAN-Standards, so auch den neusten N-Standard. Die Geschwindigkeit beträgt 300 MBit/s. Übrigens: Wer das WLAN deaktivieren will, muss sich nicht durch lange Konfigurationsmenüs quälen. Am Gerät befindet sich ein Ein-/ und Aus-Schalter.

Internet zur Laufzeit:

Die Fritzbox lief in unserem Test überaus stabil. Schnelles surfen ohne Verbindungsabbrüche war unser Ergebnis. Das sollte man allerdings von jedem Router heutzutage auch erwarten können.

Telefonie:

Die Fritzbox 7330 besitzt auch eine integrierte Telefonanlage mit der Internettelefonie möglich ist. Insgesamt lassen sich 6 DECT (Schnurlostelefone) anschließen. Das ist mehr als ein durchschnittlicher Haushalt benötigt. Leider ist aber gerade die Telefonfunktion als bestenfalls ausreichend zu bewerten. In unserem Test kam es beim telefonieren zu einem kontinuierlichem Hintergrundrauschen. Das ist besonders bei längeren Telefonaten natürlich sehr unschön! Positiv hingegen sind die bis zu 5 Anrufbeantworter: der Inhalt der Mailbox lässt sich nämlich bequem an eine Emailadresse weiterleiten.

Anschlüsse / Schnittstellen:

Das Gerät verfügt über 2 USB-Anschlüsse, an denen Drucker, Speichermedien oder Surfsticks angeschlossen werden können.

Stromverbrauch:

Der Stromverbrauch war in unserem Test sehr gering: im laufendem Betrieb benötigt die Fritzbox 7330 lediglich ca. 6 Watt.

Fazit

Die Fritzbox  7330 von AVM verfügt über so viele Funktionen, dass eine Beschreibung dieser unseren Testbericht sprengen würde. Insgesamt lässt sich sagen, dass es sich bei diesem Modell um ein solides Produkt handelt, für das wir eine klare Kaufempfehlung aussprechen können. Einziges Manko sind die Störgeräusche bei Nutzung von DECT Telefonen. Die Fritzbox 7330 ist besonders für Einsteiger geeignet. Das Internet lässt sich innerhalb kürzester Zeit einrichten und wichtige Sicherheitseinstellung wie WLAN-Verschlüsselung oder Firewall sind bereits von vornherein vorkonfiguriert. Damit ist das Produkt insbesondere für Laien geeignet.

Fritzbox 7330 kaufen

Wer die Fritzbox 7330 kaufen möchte, kann dies bspw. hier bei Amazon machen.

Transparenz muss sein: Mr. Crowley erhält für jede Bestellung über diesen Link eine kleine Provision von Amazon. Wir danken euch für die Unterstützung.

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "Fritzbox WLAN 7330" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Keine EAN oder ASIN vergeben

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "Fritzbox WLAN 7330" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertung)
Loading...

2 Gedanken zu „Fritzbox 7330 Test

  • 17. April 2013 um 12:04
    Permalink

    Danke für euren Testbericht. Habe die Fritzbox auch vor ein paar Wochen gekauft. In der Tat ein super Gerät. Allerdings bin ich mit der Reichweite des WLAN nicht wirklich zufrieden. Bei mir Zuhause habe ich teilweise Verbindungsabrüche wenn ich mit meinem Laptop ein paar Räume weiter vom Router surfe.

    Antwort
  • 22. April 2013 um 20:47
    Permalink

    Die Fritz!Box 7330 ist ein wirklich gutes Gerät. Wenn es etwas professioneller sein soll, empfehle ich jedoch das Modell 7390.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*