Test

Meisenknödel – unscheinbare Gefahr

Die Testergebnisse in Kürze:

Pro:

- Vögel finden genügend Futter, - Spaß am Beobachten der Vögel beim Picken

Kontra:

- häufig Samen der Ambrosiapflanze enthalten, - häufig unnützes Füllmaterial zum Gewicht erhöhen

Unser Testurteil

7 ()

Kauf empfohlen?

Bedingt

Sie baumeln auf Balkonen, Bäumen und in Vogelhäuschen. Vögel stürzen sich auf die leicht zugängliche Futterquelle, Eichhörnchen flitzen mit vollgestopften Backen in ihr Nest. Und ausgerechnet ein Produkt, das Nager und Vögel über den Winter bringt kann nachhaltig die Gesundheit des Menschen schädigen.

Der Meisenknödel und seine Folgen
Wer beim Discounter kauft hat gute Chancen nicht nur einen mit Füllmaterial gestreckten Meisenknödel zu erwischen, sondern auch für die Verbreitung der stark allergieauslösenden Ambrosiapflanze zu sorgen. Billig-Vogelfutter enthalten häufig Samen des nordamerikanischen Gewächses. Erstmal angewurzelt schickt sie ab Ende Juli ihre aggressiven Pollen auf die Reise. Tränende Augen, Kopfschmerzen, Heuschnupfen und Atemnot sind Reaktionen auf die fliegenden Körnchen. Über 1 Milliarde „Kinder“ pro Pflanze sichert die Ausbreitung. Wissenschaftler rufen die Behörden zum Tätigwerden auf. Wer einen Bestand von mehreren Pflanzen entdeckt hat, sollte dies der jeweiligen Meldestelle seines Bundeslandes mitteilen. Aufgrund der raschen Verbreitung der extrem allergenen Ambrosia besteht in der Schweiz bereits seit 2006 die Melde- und Bekämpfungspflicht. Vogelfutter ist einer der Hauptgründe für die enorme Verbreitung des krankmachenden Krauts. Vom Aufdruck „Ambrosia kontrolliert“ darf sich das Gewissen leider nicht beruhigen lassen. In den Proben von ÖkoTest und dem Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit fanden sich auch in den „Ambrosia kontrolliert“- Produkten viele der tückischen Samen. Garantiert ambrosiafrei sind die Produkte geprüfter Hersteller. Die Meisenknödel enthalten auch zu 100% Vogelfutter statt nutzlosem Füllmaterial.

Ein hochwertiger Meisenknödel ist….
– mehrmals gereinigt von Verschmutzungen und Ambrosiasamen,
– vollständig leergefuttert; Kein Korn bleibt verschmäht,
– gut deklariert; Angaben über genaue Zutaten, Ölgehalt etc.,
– mit einem Zertifikat eines Vogelschutzverbandes ausgezeichnet
– am besten selbst gemacht.

Das richtige Füttern
Das Netz des Meisenknödels abnehmen, sobald es leer oder zu stark angeknabbert ist. Leicht verheddern sich die Vogelbeinchen im Material. Das kann zu Verletzungen führen und den Piepmatz zu einer leichten Beute machen. Im Web bieten Vogelschutzverbände Tipps zum Betreiben einer tierischen Gaststätte. Anhand des Futterangebots lassen sich die Gäste sogar artenspezifisch anlocken.

Fazit
Die Bedrohung die von der allergieauslösenden Ambrosia ausgeht sollte Anlass genug sein, das Vogelfutter vor dem Kauf genau unter die Lupe zu nehmen. Mit einem selbst hergestellten Meisenknödel liegt man außerdem voll im Do-It-Yourself-Trend.

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Keine EAN oder ASIN vergeben

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 2,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*