Nintendo Switch Test

Die „Nintendo Switch“ von Nintendo – Switch in die spielerische Zukunft?

Die Testergebnisse in Kürze:

Pro:

+ansprechendes und wertiges Design
+schneller Einrichtungsprozess
+übersichtliches Menü
+Display punktet mit satten Farben und scharfen Kontrasten
+schneller Wechsel zwischen Handheld und Heimkonsole
+vielfache Steuerungsmöglichkeiten

Kontra:

-kein entspiegeltes Display
-grafisch nicht mit PS4 und Xbox One vergleichbar

Unser Testurteil

2.2 (Gut)

Kauf empfohlen?

Ja

Nintendo begleitet mich seit meinen frühesten Kindheitstagen und so habe ich natürlich auch dem Release der aktuellen „Nintendo Switch“ voller Spannung entgegengefiebert. Da ich nicht nur die heimische Couch, sondern gerne auch mal das Zugabteil für wilde Zockingsessions nutze, war die Portabilität der neuesten Konsole selbstredend ein absolutes Kaufargument für mich.

Lieferumfang und erster Eindruck

Also sicherte ich mir ein Exemplar für einen stolzen Preis von 329,99 Euro und wollte herausfinden, ob der Spagat zwischen Heimkonsole und Handheld gelingt.
Die „Nintendo Switch“ ist, mit Ausnahme auf die Metallschienen zum Einstecken der Joy-Cons, aus einem wertigen Plastikgehäuse gefertigt. Im Lieferumfang sind neben der Konsole noch eine Dockingstation, zwei Joy-Con-Controller, eine Joy-Con-Halterung, ein Satz Joy-Con-Handgelenksschlaufen, ein HDMI-Kabel sowie ein Netzteil enthalten.

Spielbereit nach wenigen Minuten

Die Einrichtung der „Nintendo Switch“ ist binnen weniger Minuten bewerkstelligt. Nachdem die Netzwerkverbindungen, die Sprache sowie weitere Einstellungen festgelegt wurden, kann der Nutzer einen Accountnamen sowie ein Profilbild ergänzen. Mit dem dualen Prinzip spielt die Konsole ihre volle Stärke aus und so lässt sich jederzeit ganz beliebig zwischen TV und Handheld „switchen“. Sobald die Konsole in der Dockingstation eingesetzt ist, wird der gesamte Spielinhalt auf dem heimischen TV wiedergegeben. Möchte man die „Nintendo Switch“ hingegen mobil nutzen, reicht es, diese einfach aus der Dockingstation zu entfernen.

Viele Steuerungsmöglichkeiten vorhanden

Auch in Sachen Steuerung erweist sich die Konsole als äußerst flexibel und stellt dem Nutzer verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. So lassen sich die Joy-Con-Controller entweder in der Joy-Con-Halterung oder einzeln in jeder Hand nutzen. Wem das noch nicht ausreicht, der kann zudem auf einen separat erhältlichen Pro Controller zurückgreifen.

6,2 Zoll Display mit Touchscreen und gutem Kontrast

Das 6,2 Zoll große Display besitzt einen Touchscreen mit hohem Bedienkomfort, der mit einer Auflösung von 720 Pixel daherkommt. Zwar kommt die Leistung damit nicht an die moderner Tablets heran, dennoch überzeugt das Display mit einem hohem Kontrast und satten Farben. Wer lieber zuhause am TV zockt, darf sich zudem auf eine FullHD-Auflösung mit bis zu 1080 Pixel freuen. Ähnlich wie die Nintendo DS punktet auch die „Nintendo Switch“ mit einem minimalistisches Design sowie einer aufgeräumten Benutzeroberfläche, die ein schnelles Navigieren ermöglichen.
Neben den üblichen Systemeinstellungen stehen dem Nutzer zudem wieder zahlreiche Spiele im E-Shop zur Verfügung.

Kein Grafikwunder

Wenn auch Nintendo mit der Verbindung zweier Spielmechanismen einen kleinen Meilenstein für Games-Enthusiasten geschaffen hat, muss hinsichtlich der „Nintendo Switch“ technisch noch etwas nachgerüstet werden. So zeigt sich das nicht entspiegelte Display als durchaus störend, sofern man bei stärkerem Lichteinfall spielen möchte. Auch sollten Nutzer sich bewusst sein, dass die Grafik der „Nintendo Switch“ nicht mit anderen Heimkonsolen mithalten kann. In Anbetracht der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Konsole ist dieser Umstand jedoch zu verschmerzen.

Fazit: Ein innovatives Dualprinzip, das die wichtigsten Spielmechaniken vereint

Mit der „Nintendo Switch“ präsentiert Nintendo eine gelungene Konsole, die mit Ergonomie und spielerischen Freiheiten punkten kann. Wer immer sich bisher nicht zwischen Handheld und Heimkonsole entscheiden konnte, macht mit der „Nintendo Switch“ den richtigen Fang. Und wenn auch das Konzept der „Nintendo Switch“ wirklich innovativ ist, werden doch letztlich die kommenden Spiele zeigen, ob die Möglichkeiten der Konsole vollends ausgeschöpft werden können.

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "Nintendo Switch" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Nintendo Switch Konsole Grau

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

329.00 €*

Versand: versandkostenfrei*

Nintendo Switch Grau

Lieferzeit: siehe Shop

329.99 €*

Versand: 5,95€, Gesamtpreis: 335,94 € *

*Daten vom 20.11.2017, 12:10 Uhr. Preis kann jetzt höher sein.

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "Nintendo Switch" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*