Test

Oliver Pott und die Social Link Gefahr!

Eines Morgens saß ich zufrieden lächelnd am Küchentisch. Die Sonne schien und die Vögel zwitscherten. Welch friedliche Szenerie. Doch der Schein trügte. Denn während ich nichts ahnend am Küchentisch saß, war meine Website in Gefahr. In allerhöchster Gefahr! Niemand anderes als der Internetmillionär Dr. Oliver Pott sollte mich auf diese Gefahr aufmerksam machen. Als sein treuer Newsletter-Abonnent erhielt ich folgende Nachricht:

GEFAHR: Warum Sie Social Linkbuilding NICHT ignorieren dürfen
Sie MÜSSEN sich mit dem Social Linkbuilding auseinandersetzen, denn Google findet es verdächtig, wenn angesichts der extremen Verbreitung der Social Media kaum Links auf Ihre Seite verzweigen Google interpretiert das als sehr schlechtes Qualitätsmerkmal

Dieser ernsten Gefahr war ich mir noch gar nicht bewusst gewesen. Ich armes Schwein hatte noch keinen einzigen Social Link und laut Herrn Pott macht mich das für Google „verdächtig“! Ich habe natürlich sofort bei Google nachgefragt, und ja, dort teilte man mir mit, dass meine Website in höchstem Maße verdächtig sei – so ganz ohne Social Links.

Da hatten wir den Salat! Kein Social Link und eine äußerst verdächtige Website. Was nun? Was tun? Glücklicherweise hatte Dr. Oliver Pott Rat. Denn mit seinem Social Linkbuilding Komplettset – das kostet bloß läppische 297 Euro – sollte alles gut werden. 297 Euro sind viel? So ein Quatsch! Dann geht mal eben 30 mal nicht zum Friseur oder so.

Was das Social Linkbuilding Komplettset alles bietet, erklärt Oliver Pott in einem Video auf social-linkbuilding.de. Das Video hat mich total überzeugt, weil da überall kompetent aussehende Menschen in Anzügen rumliefen. Und die tolle Hintergrundmusik erst! Und was bietet Pott’s Social Linkbuilding Komplettset nun? Enthalten ist eine Video DVD und ein PDF-Ebook. Darin wird erklärt, wie man sogenannte Social Links aufbaut. Social Links heißen Links von sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook. Diese sind laut Oliver Pott wichtig für „extrem hohe Suchmaschinenpositionen“. Und wie gesagt, wer keine Social Links aufbaut ist für Google extrem verdächtig! Das Social Linkbuilding Komplettset enthält Tools, Tipps und Checklisten um eure Websites durch Social Links in Suchmaschinen voran zu bringen.

Leider gibt es böse Menschen, die behaupten, dass Oliver Pott und sein Social Linkbuilding Komplettset gar nicht so toll sind. Ich spreche hier von den Betreibern des mrcrowley.de Blogs. Das sind wahrliche Miesmacher! In Ihrem Blog beschreiben Sie, warum das Social Linkbuilding Komplettset angeblich voll blöd ist. Am besten lest ihr den Artikel gar nicht erst.

Wir hoffen, jedem ist klar geworden, dass der Artikel pure Ironie ist. Wir fanden die Behauptungen von Oliver Pott einfach nur zu genial. Hier erfahrt ihr mehr über die Hintergründe.

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Keine EAN oder ASIN vergeben

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertung)
Loading...

5 Gedanken zu „Oliver Pott und die Social Link Gefahr!

  • 16. November 2010 um 14:05
    Permalink

    >Oliver Pott und die Social Link Gefahr!Die Sonne schien und die Vögel zwitscherten.<

    Vielleicht sollten Sie als Dank fuer diese wirklich mitfuehlende soziale Warnung vom Doctore – mal eins von den Vögelchen bei dem Herrn vorbei schicken, Mr. Crowley.

    Aber bitte per Nachnahme. Sagen wir – so fuer schlappe 297 Euro?

    Antwort
  • 6. Dezember 2010 um 13:47
    Permalink

    Da scheine ich ja über den Adventskalender auf ein richtig gutes Blog gestoßen zu sein. Kommt gleich auf die Favoritenliste. 🙂 Ich bin Herrn Pott sehr dankbar, dass ich die Gefahr nun noch schnell abwenden konnte. Reichen 6 soziale Netzwerke oder muss ich nochmal ran?

    Antwort
  • 6. Dezember 2010 um 21:38
    Permalink

    Hallo Sabrina,

    schön, dass dir das Mr. Crowley Blog gefällt. Die Crowley Redaktion wünscht dir schöne Festtage und viele Socials Links ;-).

    Antwort
  • 24. Februar 2011 um 19:30
    Permalink

    Also nach dem neuesten Stand haben Links von Social Media Seiten wohl schon eine andere Bedeutung als die üblichen „nofollow“-Links. Matt Cutts (einer der Mitarbeiter der Google-Qualitätssicherung, Spezialisierung in SEO) sagte kürzlich in einem Video, dass sie langsam anfangen Social Media Links für das Ranking zu nutzen und es in Zukunft auch noch mehr nutzen wollen. Sie experimentieren herum wie nützlich sich Links von solchen Seiten erweisen zur Bewertung der Qualität einer Seite erweisen. (Quelle:
    http://www.ortwin-oberhauser.com/google-confirms-that-social-media-links-influence-seo
    )

    Ich kann mir ehrlich gesagt auch garnicht vorstellen, dass es nicht zählen sollte, denn was viele Leute mögen und verbreiten, ist in vielen Fällen auch gut. Google wird sicher alle Möglichkeiten etwas über die Qualität einer Seite zu erfahren nutzen. Matt meinte auch noch, dass sie auch bewerten werden von wem der Link kam, d.h. dass natürlich auch gewährleistet sein muss, dass es keine Bots sind, welche automatisch Links und Accounts bei Facebook,Twitter,etc. erstellen. Ich glaube, dass sie sicher durch die Anzahl der Freunde und der Aktivität mit diesen herausfinden ob es ein echter User ist und dann solche Links höher werten, als welche, die eher von einem Bot sein könnten.

    Das Set für 300Euro ist aber sicher trotzdem zu teuer, würde mir da auch eher andere Möglichkeiten suchen, falls man diesen SEO-Weg einschlägt.

    Antwort
    • 26. Februar 2011 um 09:20
      Permalink

      Hallo Bella,

      Also nach dem neuesten Stand haben Links von Social Media Seiten wohl schon eine andere Bedeutung als die üblichen “nofollow”-Links.

      Ja, das ist in der Tat der neuste Stand. Was natürlich nach wie vor Quatsch ist, sind Aussagen von Oliver Pott, dass Websites von Google abgestraft werden, wenn auf diese keine Social Links verweisen.

      Viele Grüße

      Crowley

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*