Test

Tracer Artograph – für Hobbykünstler, die gern in großen Dimensionen malen

Die Testergebnisse in Kürze:

Pro:

- einfache Handhabung, - detaillierte Abbildung, , - projiziert in Farbe direkt vom Original

Kontra:

- starke Wärmeentwicklung, - keine Sperre für die Linse, - hellere Belichtung wünschenswert

Unser Testurteil

2.2 (Gut)

Kauf empfohlen?

Ja

Der Artograph funktioniert ähnlich einem Overheadprojektor. Mit Licht projiziert und vergrößert das Gerät Bilder und Zeichnungen. Der Vorteil gegenüber dem Overheadprojektor besteht in der direkten Verwendung der Vorlagen. Das Motiv muss nicht auf teure Folie gedruckt oder kopiert werden. Mit 109€ ist der Tracer Artograph auch ein gutes Stück günstiger als ein Overheadprojektor. Als Vorlage können Postkarten, Zeitungsausschnitte, Fotos und 3 D-Objekte dienen. Dieses Kriterium war mich ausschlaggebend.313Ei0dXclL

Technische Details
– Maße: 35,2 x 24,8 x 14,8 cm
– Gewicht: 1,6 kg
– Vorlagenglas 12,7cm x 12,7cm
– 200mm optisches Glas
– Energiesparlampe 100 Watt
– Vergrößerung 2-14x

Der Praxistest
Die Vergrößerung kann leider nicht per Knopfdruck eingestellt werden. Die Größe der Projektion wird durch den Abstand vom Gerät zur Wand oder Malvorlage reguliert. Das macht es oft umständlich, die richtige Position für das Gerät zu finden. Der Tracer Artograph ist für größere Dimensionen konzipiert. Die Schärfe wird über die Linse justiert. Das Ergebnis hat mich positiv überrascht. Linien werden deutlich abgebildet. Leider ist kein automatischer Stopp für die Linse vorhanden. Für einen Schussel wie mich heißt das sehr vorsichtig mit der Linse zu hantieren, damit sie nicht vom Gerät rutscht und sie womöglich Bekanntschaft mit dem Fliesenboden macht. Für die Deutlichkeit der Projektion muss der Raum gut abgedunkelt sein. Details sind erst dann einwandfrei zu erkennen. Eine zusätzliche Lichtquelle für das Mischen der Farben etc. sollte in Reichweite liegen. Bei der eingebauten Lampe handelt es sich um eine Energiesparlampe. Mir persönlich wäre wegen den bekannten Risiken und Nachteilen dieser Leuchtmittel eine teurere LED-Lampe lieber gewesen. Damit wäre auch das Problem der Hitzeentwicklung geringer ausgefallen. Der Hersteller weist darauf hin, dass hitzeempfindliche Vorlagen beeinträchtigt werden können. Geschmolzen oder versengt ist mir bisher noch nichts. Sicherheitshalber mache ich mir aber von liebgewonnenen Originalen eine Kopie und prüfe regelmäßig die Temperatur.

Fazit
Wer gern großflächige Motive malt, der ist mit dem Artographen gut bedient. Die Lampe könnte einige Lux mehr vertragen. Für Hobby-Kreative in jedem Fall ein spannendes „Spielzeug“.

 

Wer den Tracer Artograph kaufen möchte, kann bspw. hier bei Amazon seine Bestellung aufgeben.

Transparenz muss sein: Mr. Crowley erhält für jede Bestellung über diesen Link eine kleine Provision von Amazon. Wir danken euch für die Unterstützung.

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Keine EAN oder ASIN vergeben

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 2,50 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*