Ultratec Pizza Box – Pizzaofen Test

Der „Ultratec Pizza Box – Pizzaofen“ – Dieser Pizzakarton hat es in sich

Die Testergebnisse in Kürze:

Pro:

+ originelles Design und stabile Fertigung
+ stromsparend dank schneller Aufheizung
+ gleichmäßige Bräunung mittels Ober- und Unterhitze und rotierendem Backblech
+ überzeugendes Backergebnis
+ einfache Reinigung

Kontra:

-Gerät wird während des Backens sehr heiß
- relativ kurzes Stromkabel

Unser Testurteil

2.2 (Gut)

Kauf empfohlen?

Ja

Ich bin ja ein wahrer Genießer und eine reichlich belegte Pizza hat mir schon so manches Mal den Abend gerettet. Wenn auch mein Ofen mir stets gute Dienste erwiesen hat, hat mich doch vor allem die lange Aufheizzeit oftmals an den Rande des Hungertods getrieben.
Also war ich auf der Suche nach einer passenden Alternative und wurde mit dem „Ultratec Pizza Box – Pizzaofen“ prompt fündig. Ein Pizzaofen in Form einer Pizzaschachtel? „Der muss es sein“ lautete mein Urteil. Und so landete das gute Stück für 69,99 Euro in meinem Einkaufswagen und es sollte sich zeigen, ob der Inhalt hält, was die Hülle verspricht.
Wenn auch das Gerät über eine eher mittelmäßige Fertigung verfügt, macht die Blechkonstruktion einen durchaus stabilen Eindruck.
Die Bedienung ist kinderleicht und macht ein Vorheizen gänzlich verzichtbar.
Einfach die Pizza mittig auf das drehbare Backblech legen, die gewünschte Zeit am Timer einstellen und den Backvorgang starten.
Innerhalb von sechs Minuten hat der Ultratec Pizzaofen seine volle Betriebshitze erreicht und die Pizza wird dank der verwendeten Ober- und Unterhitze sowie dem rotierenden Drehteller wunderbar gleichmäßig gebräunt.

Der Ofen kann zwischendurch nach Belieben geöffnet werden, um den Fertigungsgrad der Pizza zu kontrollieren.
Nach Ablauf des Timers schaltet der Ofen sich selbstständig ab und die Pizza kann nach einem kurzen Abkühlen entnommen werden. Sowohl frisch zubereitete als auch tiefgekühlte Pizzen verfügen über eine wunderbar krosse Konsistenz.
Durch die Antihaftbeschichtung bleibt nichts kleben und selbst großzügig belegte Pizzen hinterlassen kaum Rückstände. Kleine Krümel lassen sich schnell mit einem feuchten Tuch entfernen.
So kann der Ultratec Pizzaofen schon wenige Minuten nach dem Gebrauch wieder abgekühlt verstaut werden.

Kein Freund von Kinderhänden

Wenn auch der Ultratec Pizzaofen überzeugende Resultate liefert, ist er doch nicht für das lustige Pizzabacken mit Kindern geeignet. So wird das Gerät während des Backvorgangs ausgesprochen heiß und sollte nur am Griff angefasst werden. Zum Herausnehmen der fertigen Pizza sind Topflappen daher unerlässlich, um Verbrennungen vorzubeugen.

Fazit: Endlich krosse Pizza aus der Box

Mit dem „Ultratec Pizza Box – Pizzaofen“ liefert Ultratec einen schicken Pizzaofen, der mit wunderbar schmackhaften Pizzen überzeugen kann. Wenn auch der „Ultratec Pizza Box – Pizzaofen“ aufgrund der fehlenden Vorheizzeit ein wahrer Energiesparer ist, ist er doch primär für Singlehaushalte gemacht.
Zudem wäre ein Hitzedämmung schön gewesen, um Finger und Hände vor allem bei hektischen Bewerbungen zu schützen.

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "Ultratec Pizza Box – Pizzaofen" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Derzeit nicht erhältlich.

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "Ultratec Pizza Box – Pizzaofen" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*