Uvex I-VO CC Fahrradhelm Test

Uvex I-VO CC Fahrradhelm Produkttest

Die Testergebnisse in Kürze:

Pro:

+ Sehr gute Schutzwirkung + Passt sich jeder Kopfform an + Tragekomfort + Gewicht +
+ Alltagstauglichkeit + Verarbeitung + Schlichtes, zeitloses Design, + Preis-Leistung

Kontra:

- Keine Helmreflektoren - Insektenschutzgitter nur im vorderen Bereich vorhanden

Unser Testurteil

2.2 (Gut)

Kauf empfohlen?

Ja

Langsam aber sicher ist es soweit, der Frühling nähert sich mit großen Schritten und somit beginnt für viele auch endlich wieder die neue Fahrradsaison. Um die schöne Jahreszeit mit dem Fahrrad auch unbeschwert und sicher genießen zu können, haben wir uns den Fahrradhelm I-VO CC der Firma Uvex einmal genauer angeschaut.

Der Fahrradhelm ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich und eignet sich sowohl für den Weg ins Büro, ausgedehnte Radtouren oder die Fahrt durchs Gelände. Der Helm fühlt sich insgesamt sehr wertig an, macht einen soliden Eindruck und erfüllt natürlich alle wichtigen Normen nach EN 1078, TÜV GS und CE.

Auf die richtige Einstellung kommt es an

Beim ersten aufsetzen spürt man gleich, wie leicht (ca. 220 Gramm) so ein moderner Helm ist. Besonders wichtig ist natürlich die Möglichkeit den Helm individuell an die eigene Kopfform anpassen zu können. Denn nur ein gut sitzender Helm kann im Notfall auch schützen. Diese Disziplin meistert der Uvex aber spielend. Durch ein großes Drehrad kann die Helmgröße optimal auf den eigenen Kopfumfang eingestellt werden. Jetzt nur noch die Gurtbandverteiler auf die richtige Höhe schieben, das Kinnband einstellen und schon kann es losgehen. Wirklich einfach! Eine Anleitung wie man die richtige Größe eines Fahrradhelms ermittelt, findet ihr bei Interesse auf der Seite http://fahrradhelmetest.de

Die Polsterung des Kinnbandes und der Helmschalen ist sehr angenehm. Sehr gut finden wir die Möglichkeit, die Polster der Helmschale entnehmen und waschen zu können. Um einem Hitzestau unter dem Helm vorzubeugen sind 24 Belüftungsöffnungen vorhanden. Die vorderen Öffnungen sind zusätzlich mit einem Insektenschutzgitter versehen. Persönlich hätte ich mir auch noch die Abdeckung der mittleren Öffnungen mit dem Insektenschutzgitter gewünscht. Wer wie ich, schon einmal eine Biene unter dem Helm hatte kann das sicherlich nachvollziehen. Als nettes Zubehör ist für diesen Helm optional auch noch ein LED-Rücklicht erhältlich, das an einem vorbereiteten Aufnahmepunkt befestigt werden kann. Dieses System nennt sich Uvex-Triangle-LED und ist je nach Händler für ca. 6-8 Euro zu haben.

So nun aber genug der Theorie und rauf aufs Fahrrad. Zugegeben ist es noch etwas frisch draußen, aber für einen Fahrradhelm-Test nun einmal unerlässlich. Nach meiner Tour in die Innenstadt und zurück haben sich die positiven Eindrücke auch in der Praxis wirklich bestätigt. Der Helm sitzt sicher und bequem auf dem Kopf ohne zu verrutschten. Er wirkt vielleicht zuerst etwas klobig, ist aber unglaublich leicht und vermittelt einfach ein gutes Gefühl.

Fazit

Vorbei sind die Zeiten, als Fahrradhelme nur von Idealisten getragen wurden, langweilig und öde aussahen. Heutzutage sind Helme angesagt, sehen stylish aus und schützen effektiv bei Unfällen. Für uns hat Uvex mit diesem Helm fast alles richtig gemacht und bietet Sicherheit, Tragekomfort und ein schönes Design zu einem günstigen Preis. Von uns gibt es für diesen Helm deshalb eine klare Kaufempfehlung.

 

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "Uvex I-VO CC Fahrradhelm" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Derzeit nicht erhältlich.

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "Uvex I-VO CC Fahrradhelm" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Ein Gedanke zu „Uvex I-VO CC Fahrradhelm Produkttest

  • 4. März 2015 um 14:26
    Permalink

    Danke für diesen ausführlichen Test.

    Ich finde es ungeheuer wichtig, einen Helm beim Radfahren zu tragen. Ein Sturz ohne Kopfschutz, kann fatale Folgen haben

    Es grüßt recht herzlich

    Martina Engels

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*