Black Canyon – selbstaufblasbare Luftmatratze

Die Testergebnisse in KĂŒrze:

Pro:

- QualitÀt

Kontra:

- das Verstauen ist eine Herausforderung

Unser Testurteil

2.2 (Gut)

Kauf empfohlen?

Ja

Jenseits der 20 nehmen die AnsprĂŒche an Luxus beim Campen zu. Der Stellenwert meiner SchlafstĂ€tte ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Aussicht auf erhöhten Liegekomfort ließ mich zur Black Canyon Luftmatratze fĂŒr 39,99 Euro greifen.

Daten
– Material: Polyester
– LĂ€nge/Breite/Höhe: 200cm x 66cm x 10cm (in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen/StĂ€rken erhĂ€ltlich)
– Gewicht: unter 2 Kilo (inkl. Packtasche)
– blĂ€st sich in wenigen Sekunden auf31wvGgR2LZL

Praktisch im Einsatz
Das neue Campingbett unterzog ich erstmal einer ausgiebigen PrĂŒfung. Gerne lassen die Ventile Luft und am nĂ€chsten Morgen stecken KĂ€lte und Feuchtigkeit in den Knochen. Den Aufblas- und Liegetest hat die Black Canyon bestanden. Bequemes Langmachen ohne dass die schwersten Körperteile mit dem harten Boden in BerĂŒhrung kommen ist auch ĂŒber Nacht kein Thema. Wem die Luft noch zu wenig ist die sich die Matratze ansaugt, blĂ€st einfach ĂŒber das Ventil nach. Je nach Modell variiert die mögliche Aufblashöhe. Meine AusfĂŒhrung versprach 10 cm. Also pustete ich bis mir schwindlig wurde. Die 10cm Liegehöhe waren keine leeren Versprechungen. Aus Angst die prall gefĂŒllte Luftmatratze wĂŒrde platzen, legte ich mich mit zugehaltenen Ohren drauf. Die Luft verlagerte sich gleichmĂ€ĂŸig und die Distanz zum Boden wĂŒrde bei kĂŒhleren NĂ€chten von Vorteil sein. Der rutschige Polyester fĂŒhlte sich weich und warm an. Das Teil war gekauft und durfte mit zum Zelten. Die Isolierung gegen KĂ€lte und Feuchtigkeit hat einwandfrei ihren Dienst geleistet. Gar kein Vergleich zu meiner frĂŒheren Isomatte. 100% wehrt das Material natĂŒrlich nicht ab. Bei Temperaturen unter +10 Grad rate ich zusĂ€tzlich eine Decke oder Ähnliches unter das Reisebett zu legen.

StrapazierfÀhig und strapaziös
Die Belastbarkeit der Black Canyon Matratze wurde von meinen Nichten und Neffen ausgereizt. Sie waren ganz versessen auf ihr Spezialbett. Mit einem Sprung auf die Matratze dĂŒsten sie ĂŒber den Teppich durch die ganze Wohnung. Es sah ulkig aus, aber innerlich verabschiedete ich von meinem Outdoor-Schlafplatz. Die Black Canyon ĂŒberlebte das Abenteuer ohne Blessuren. WĂ€re das Einpacken der Luftmatratze nicht gewesen, hĂ€tte das Teil von mir 5 Sterne bekommen. Nach gefĂŒhlten zwei Stunden der Plackerei platzte mir der Kragen. Bis zum nĂ€chsten Zelten lagert das widerspenstige Ding hinterm Schrank.

Fazit
In QualitĂ€t und Funktion hat mich die Black Canyon Luftmatratze ĂŒberzeugt. Einen Stern ziehe ich ab, weil das Einrollen und Verstauen sogar mit 4 HĂ€nden an den Nerven zehrt.

 

Wer die Black Canyon kaufen möchte, kann bspw. hier bei Amazon seine Bestellung aufgeben.

Transparenz muss sein: Mr. Crowley erhĂ€lt fĂŒr jede Bestellung ĂŒber diesen Link eine kleine Provision von Amazon. Wir danken euch fĂŒr die UnterstĂŒtzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*