Maybelline Jade: Der Glätter und der Löscher Test

Maybelline Jade: Der Glätter und der Löscher – um Jahre verjüngt durch Make-up?

Die Testergebnisse in Kürze:

Pro:

Zaubert einen ebenmäßigen und glänzenden Teint

Kontra:

Macht leider nicht einen Tag jünger

Unser Testurteil

2.2 (Gut)

Kauf empfohlen?

Heute gibt es mal einen Mrs. Crowley Artikel. Es geht um Make-Up. Unsere neue Redakteurin hat ein Produkt von Maybelline Jade getestet: Den „Glätter und Löscher“.

Mit Photoshop ist es manchmal so einfach aus einer durchschnittlichen Frau, die so langsam aber sicher in die Jahre kommt, eine atemberaubende Frau mit strahlendem und weich gezeichnetem Puppen-Teint zu machen. Keine dunklen Ringe unter den Augen, keine Rötungen oder Unebenheiten und vor allem keine Linien und Fältchen. Gäbe es so etwas doch nur in der Realität.

Das hat sich die Firma Maybelline Jade gedacht und ganze sieben Jahre an einem Produkt geforscht, das diesen Retusche-Ansprüchen gerecht werden kann. Und wie es scheint, ist es ihnen auch gelungen, denn das Ergebnis hält man für so sensationell, dass darauf gleich drei Patente angemeldet wurden.

Seit Oktober ist die kleine Anti-Age-Serie bestehend aus dem „Glätter“ und dem „Löscher“ im Handel erhältlich. Der Glätter, das ist ein kleines Glastigelchen, in dem sich eine rosa-durchsichtige glibberige Silikon-Masse befindet. Streicht man diese zur Probe auf die Hand, dann bemerkt man sofort eine sensationelle Glätte. Insekten würden darauf ausrutschen!

Maybelline Jade verspricht, dass mit dieser Basis die Haut perfekt auf die Anwendung des eigentlichen Make-ups vorbereitet wird, indem Fältchen und Unebenheiten ausgeglichen werden. Es soll praktisch eine Weichzeichnung der Haut stattfinden.

Anschließend kommt der Löscher zum Einsatz. Man dreht das Produkt aus der Flasche im angebrachten Schwamm-Applikator und streicht damit ganz in Photoshop-Manier über das Gesicht. Durch die vielen mikrofeinen Fasern sollen auch die kleinsten Fältchen erreicht und ausgefüllt werden, Collagen, Goji-Beeren und Hyaluronsäure sollen dabei für einen Aufpolsterungseffekt sorgen.

Die Inhaltsstoffe lassen wir einfach mal außen vor. Ich kann dazu nur so viel sagen: Wenn man sich nicht gerade für ein Make-up im Naturkosmetikbereich entscheidet, kann man davon ausgehen, dass immer der ein oder andere Bestandteil enthalten ist, der bei Ökotest durchfallen würde.

Silikon ist beispielsweise nicht unbedingt ein pflegendes Produkt. Eher im Gegenteil. Es kann Poren verstopfen oder die Haut so abriegeln, dass sie nicht mehr vernünftig atmen kann. Manch einer reagiert darauf auch mit Pickeln oder Hautirritationen.

Dass ein Lichtschutzfaktor von 18 enthalten ist, mag für die Haut – gerade in Hinblick auf das Altern – toll sein, die gesundheitliche Unbedenklichkeit von chemischen Sonnenschutzmitteln ist aber noch immer in der Diskussion.

Aber Maybelline Jade wirbt ja auch nicht mit einem ökologischem Reformhausprodukt, also konzentrieren wir uns lieber auf das eigentliche Versprechen: „Alterszeichen wie ausgelöscht. Sichtbar. Sofort.“ Stimmt das wirklich? Das habe ich gleich einmal getestet.

Ich selbst bin 25 Jahre alt und habe, egal wie kritisch ich mich auch betrachte, beim besten Willen noch keine Anzeichen des Alters. Trotzdem wollte ich beide Produkte einmal ausprobieren. Der Glätter fühlt sich toll auf der Haut an. Alles wird streichelzart und bekommt einen leichten Glanz; mehr kann ich jedoch nicht erkennen.
Das Auftragen der Foundation gestaltet sich etwas schwierig, da man nicht weiß, wie oft man den Verschluss der Flasche drehen muss, um die richtige Menge an Make-up in den Applikator zu bekommen. Mal kommt überhaupt nichts und dann auf einmal hat man viel zu viel. Was für eine Verschwendung. Und vor allem auch: Was für eine Pampe im Gesicht!

Mit etwas Übung erhält man aber ein sehr schönes Ergebnis. Mein Gesicht wirkt strahlend und behält den leichten Glanz bei. Ehrlicher Weise muss ich aber gestehen, dass es noch besser aussieht, wenn ich einen herkömmlichen Pinsel statt dem Applikator verwende.

Um den Glätter und Löscher auch repräsentativ beurteilen zu können, habe ich sie auf die Haut meiner Mum aufgetragen. Sie ist 45, hat leichte Schatten unter den Augen und beim Lächeln sympathische Fältchen im Augenbereich. Auch bei ihr erzeugen „der Glätter“ und „der Löscher“ einen strahlenden Teint. Die Augenringe sind verschwunden, der Lachtest hat es aber eindeutig bewiesen: Sie hat auch im Nachhinein nicht eine Falte mehr oder weniger.

Fazit:

„Der Glätter“ und „der Löscher“ von Maybelline Jade lassen das Gesicht tatsächlich weicher, glänzender und ebenmäßiger erscheinen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Make-ups wirken sie weniger unnatürlich und sorgen dafür, dass das Produkt sich nicht in Fältchen absetzt oder diese gar noch betont. Dass Falten oder Krähenfüße wie ausgelöscht sind, das konnte ich persönlich jedoch nicht beobachten.

Das Make-up ist super und macht Frau mit Sicherheit schöner, aber für eine tatsächliche optische Verjüngung kommt man am Ende wohl nicht an teure Unterspritzungen vorbei.

Glätter und Löscher bestellen

Wenn ihr den Glätter und Löscher bestellen wollt, könnt ihr das BEISPIELSWEISE bei Amazon. Transparenz muss sein: Für eure Bestellung erhalten wir eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine weiteren Kosten.

Beste Grüße, vom Crowley Team

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "Maybelline Jade: Der Glätter und der Löscher" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Keine EAN oder ASIN vergeben

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "Maybelline Jade: Der Glätter und der Löscher" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertung)
Loading...

2 Gedanken zu „Maybelline Jade: Der Glätter und der Löscher – um Jahre verjüngt durch Make-up?

  • 12. Dezember 2010 um 16:54
    Permalink

    Endlich mal ein gut verständlicher Erfahrungsbericht, ohne die vielen kindischen Smileys und Anführungszeichen in anderen Blogs. Ich fühle mich verstanden! Dankedanke! Und: Ich will mehr davon!

    Antwort
  • 12. Dezember 2010 um 17:00
    Permalink

    Vielen Dank für das Lob! Wir bemühen uns das Niveau zu halten und bald auch mal wieder über Make-Up zu schreiben.

    Viele Grüße

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*