Miracle-Gro AeroGarden Test

„Miracle-Gro AeroGarden“– Der Minigarten für Zuhause

Die Testergebnisse in KĂĽrze:

Pro:

+ kompakte und stabile Verarbeitung
+ einfache Inbetriebnahme
+ Kräuter und Pflanzen können ohne Blumenerde und Aufwand angebaut werden
+ drei verschiedene Beleuchtungsmodi
+ LED signalisiert dem Nutzer, sobald das Wasser nachgefĂĽllt werden muss
+ angebaute Kräuter schmecken aromatisch und intensiv

Kontra:

-vergleichsweise hoher Preis
-eingebaute LEDs leuchten sehr grell

Unser Testurteil

2.2 (Gut)

Kauf empfohlen?

Ja

Frische Kräuter verleihen meinen kulinarischen Eigenkreation erst die richtige Würze und haben daher stets einen festen Platz in meiner Küche. Da ich es leid war, regelmäßig neue Pflanzentöpfe nachzukaufen, war ich auf der Suche nach einer moderaten Lösung. Bei meiner Recherche stieß ich auf den „Miracle-Gro AeroGarden“ der als kleiner Hausgarten fungieren sollte. Das gute Stück landete für 129,69 Euro in meinem Einkaufswagen und es sollte sich im Test zeigen, ob sowohl Handhabung als auch der Geschmack der Kräuter überzeugen konnten.

Verarbeitung und Bedienung: Hier geht alles von selbst

Der „Miracle-Gro AeroGarden“ ist im Test kompakt gehalten und aus einem hochwertigen Kunststoff gefertigt. Die Inbetriebnahme des kleinen Gartens ist spielend einfach, sodass der „Miracle-Gro AeroGarden“ unmittelbar mit seiner Arbeit beginnen kann. Der Wasserbehälter wird bis zur Markierung mit Wasser und anschließend mit der vorgeschriebenen Menge Dünger befüllt. Die Samen-Kits werden nun in die dafür vorgesehenen Öffnungen gesteckt, die transparenten Kunststoffhauben aufgesetzt und abschließend die gewünschte Beleuchtungszeit festgelegt.

Funktionen und Ergebnisse: Geschmackvolle Kräuter binnen weniger Wochen

Nach dem Start beginnt die integrierte Pumpe ihre Arbeit, die das Wasser in regelmäßigen Zeitabständen umwälzt. Während der Dünger alle zwei Wochen erneuert werden sollte, signalisiert eine gut sichtbare LED, wenn das Wasser zur Neige geht. Abhängig von der jeweiligen Pflanzen- und Kräuterart lässt sich der Beleuchtungs-Modus im Test wahlweise auf 8, 16 oder 18 Stunden einstellen. Bereits nach wenigen Tagen keimen die ersten Kräuter, sodass nach einigen Wochen die erste Ernte winkt. Der Geschmack der verschiedenen Kräuterarten fällt im Test sehr aromatisch und intensiv aus, sodass sich sämtliche Speisen fortan geschmackvoll verfeinern lassen.

Kritik: Nicht fĂĽr das Fensterbrett im Schlafzimmer gemacht

Wenn auch der „Miracle-Gro AeroGarden“ im Test angenehm leise arbeitet, fallen die eingebauten LED-Lichter nicht gerade dezent. So empfiehlt es sich, den kleinen Garten nicht unbedingt im Schlafzimmer aufzustellen.

Fazit: Ein effizienter Garten zu einem stolzen Preis

Der „Miracle-Gro AeroGarden“ bietet Nutzern die Möglichkeit, Kräuter und Pflanzen auf saubere und effiziente Weise selber zu ziehen und sich somit seinen eigenen kleinen Hausgarten zu schaffen. Auch wenn ein heimischer Garten als durchaus verlockend erscheint, sollte jeder für sich selbst abwägen, ob er eine solch stolze Summe für das Gadget ausgeben möchte.

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "Miracle-Gro AeroGarden" günstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewählte Onlineshops.

Miracle-Gro AeroGarden Harvest mit dem Gourmet-Kräuter Samenkit (Weiß)

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

126.17 €*

Versand: versandkostenfrei*

Miracle-Gro AeroGarden Harvest mit dem Gourmet-Kräuter Samenkit (Weiß)

Lieferzeit: siehe Shop

181.23 €*

Versand: versandkostenfrei*

*Daten vom 21.09.2019, 4:25 Uhr. Preis kann jetzt höher sein. Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "Miracle-Gro AeroGarden" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 3,50 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*