Spikeball-Set“ Test

Das „Spikeball-Set“ im Test

Die Testergebnisse in KĂŒrze:

Pro:

+ umfangreiches Spiel-Set
+ schneller und platzsparender Aufbau
+ einfache Regeln
+ Spielprinzip erfordert sehr gute koordinative FĂ€higkeiten
+ in 2er- und 3er-Teams spielbar

Kontra:

- Netz verliert schnell an Spannung
- nicht sehr preisgĂŒnstig

Unser Testurteil

2.2 (Gut)

Kauf empfohlen?

Ja

Geht es in den alljĂ€hrlichen Urlaub, darf natĂŒrlich auch die heißgeliebte Volleyball-AusrĂŒstung nicht fehlen. Durch Zufall wurde ich auf das Spikeball-Set aufmerksam, welches eine Trainingseinheit der besonderen Art versprach. Wenn auch ich zunĂ€chst etwas skeptisch war, machte mich das 360-Grad-Spiel neugierig und das gute StĂŒck landete fĂŒr 59,99 Euro in meinem Einkaufswagen. Ob sich die verkehrte Form des Volleyballs auszahlt und wie ich mich im Match schlage, sollte sich in dem folgenden Test zeigen.

Lieferumfang und Verarbeitung: Umfangreich und ĂŒberall einsetzbar

Das Spikeball-Set wappnet den Nutzer sofort fĂŒr die erste Partie und das beiliegende Netz ist im Test binnen weniger Sekunden vollstĂ€ndig gespannt. In dem Spikeball-Set sind neben dem Netz noch drei BĂ€lle, ein Regelheft sowie ein Transportbeutel enthalten.

Spielprinzip: Hier ist Treffsicherheit gefragt

Die Regeln von Spikeball sind im Test schnell verinnerlicht und auch fĂŒr Einsteiger sehr zugĂ€nglich. Zwei 2er- oder 3er-Teams treten gegeneinander an und dĂŒrfen beim gegenseitigen Zuspielen den ganzen Körper, mit Ausnahme der Beine, einsetzen. Bei der dritten BerĂŒhrung des Balls innerhalb einer Mannschaft darf dieser schließlich nicht mehr ĂŒber, sondern muss auf das Netz und damit zum Gegner, gespielt werden. Auch die gegnerische Mannschaft hat lediglich drei SchlĂ€ge, bis der Ball wieder unmittelbar auf das Netz zu den Gegnern befördert werden muss. Die Besonderheit des Spiels liegt darin, dass sich die jeweiligen Teams wĂ€hrend der gesamten Partie gegenĂŒberstehen und um das Netz herumlaufen.

Spielspaß: Koordination ist King

Neben einer ganzen Bandbreite an möglichen Tricks, sind vor allem viel Geschick und koordinative FĂ€higkeiten beim Spike-Ball gefragt. Zudem ist es jedem selbst ĂŒberlassen, ob man das Match in den heimischen Garten verlegt oder lieber im Park zum Publikumsmagneten wird. Da der Ball selbst im Test jedoch sehr kompakt ausfĂ€llt, ist windstilles Wetter hier die wichtigste Grundvoraussetzung.

Kritik: Ein Netz, das schnell an Spannung verliert

Wenn auch das Spikeball-Set im Test viele unterhaltsame Spielstunden bescherte, verliert doch vor allem das Netz im Dauergebrauch immer wieder schnell an Spannung. So war ein stetes Nachjustieren immer wieder erforderlich, was vor allem ambitionierten Spielern schnell auf die Nerven gehen wird.

Fazit: Eine unterhaltsame, aber nicht ganz preisgĂŒnstige Trendsportart

Spikeball erweist sich im Test als unterhaltsame Trendsportart, die vor allem die richtige Augen-Hand-Koordination erfordert. Praktischerweise lĂ€sst sich das Spiel ĂŒberall binnen Sekunden aufbauen und setzt lediglich windstilles und regenfreies Wetter voraus. Ob man an dieser Stelle jedoch wirklich 60 Euro investieren möchte oder nicht doch lieber auf das sehr viel kostengĂŒnstigere Volleyball ausweicht, ist jedem selbst ĂŒberlassen.

Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Preisvergleich, um "Spikeball-Set“" gĂŒnstig zu kaufen. Die Preise beziehen sich auf ausgewĂ€hlte Onlineshops.

Spikeball-set mit BĂ€llen - Zum spielen im freien, im haus, im garten, am stra...

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

79.99 €*

Versand: versandkostenfrei*

Spikeball-Set mit 3 BĂ€llen - Zum Spielen im Freien, im Haus, im Garten, am Str

Lieferzeit: siehe Shop

82.29 €*

Versand: versandkostenfrei*

*Daten vom 24.05.2019, 19:49 Uhr. Preis kann jetzt höher sein. Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.

Hat dir der Testbericht geholfen?

Hat dir unser "Spikeball-Set“" Test weit geholfen? Dann gib bitte eine Bewertung ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*